Antriebsstrangsimulation mit winEVA

(EDV-Programm zur Verbrauchs- und FahrleistungsAnalyse)

Ziel der Software winEVA ist es, die Vorgänge im Antriebsstrang so zu simulieren, dass Kraftstoffverbrauch, Lebensdauer und Emissionen vorhergesagt werden können. winEVA bildet den Antriebsstrang als Mehrkörpersystem ab und löst die Gleichgewichtsbeziehungen. Realistische Topograhien und Fahrgeschwindigkeiten, die aus Messungen stammen können, sind als Basis einer Simulation verwendbar. Die Ergebnisse der Simulationen stimmen gut mit Messergebnissen überein.
winEVA wird von mehreren Fahrzeugherstellern und Zulieferfirmen eingesetzt, unter anderem bei DaimlerChrysler zur Simulation der Lastkollektive des 7-Gang-Automatikgetriebes in einem Mercedes S-500.